Hochwasserschutz

Wegen drohender Unterspülung wurden vor Jahren die Fundamente der Bachufermauern aufwendig saniert und das Bachbett ausgeräumt, um gefährliche Rückstauungen zu vermeiden. Durch unzureichende Unterhaltung drohen erneut diese Gefahren.

Daher treten wir ein für:

  • Ausbesserung des Erosionsschutzes vor den Ufermauern
  • Sanierung des Bachvorlandes zwischen der „Schulbrücke“ und der „Gustav-Pfarrius-Brücke“
  • Herstellung einer abflussoptimierten Ufergestaltung